Das Halbjahreszeugnis – 5 Tipps für Eltern, um den Zeugnistag deines Kindes zu gestalten

Lesedauer: 7,4 Min.

Das Halbjahreszeugnis ist nicht nur ein Blatt Papier mit Noten, sondern ein kleiner Meilenstein im Schuljahr deines Schulkindes. Statt sich ausschließlich auf die Noten zu fokussieren, möchten wir dir in diesem Artikel fünf ausführliche Tipps geben, wie du gemeinsam mit deinem Kind den Zeugnistag zu einem echten Highlight machen kannst und gleichzeitig eine wunderschöne Erfahrung für dein Kind gestaltest.

Zuerst ist es erst einmal wichtig, hinter die Noten zu schauen.

Es ist essenziell zu verstehen, dass Noten nur Momentaufnahmen sind. Sie spiegeln lediglich den Durchschnitt verschiedener Leistungen wider, von Klassenarbeiten über Tests bis hin zu mündlichen Beiträgen. Eine 3 im Zeugnis ist nicht nur eine Zahl, sondern das Ergebnis einer Vielzahl von Bewertungen in unterschiedlichen Situationen.

Um den Entstehungsprozess der Noten zu verstehen, ist es wichtig, genauer auf die einzelnen Leistungen zu schauen. Ein Beispiel könnte eine Klassenarbeit sein, bei der dein Kind die Aufgabenstellung nicht richtig verstanden hat, obwohl es das eigentliche Thema beherrschte. Reflektiere gemeinsam mit deinem Kind, welche Leistungen zu welcher Note geführt haben.

Noten als konstruktives Feedback sehen: Hilfreich ist es, ein Bewusstsein zu schaffen dafür, dass Noten subjektiv sind und auf von Lehrkräften festgelegten Kriterien basieren. Diese Kriterien sind individuell und können von Lehrkraft zu Lehrkraft variieren. Daher ist es hilfreich, Noten als Feedback zu betrachten, das deinem Kind aufzeigt, wo es sich verbessern kann. Besonders auf weiterführenden Schulen ist es sinnvoll, dass Kinder ihre Noten selbst mitverfolgen. Sie entwickeln ein Gefühl für die vielen Momentaufnahmen und im Zeugnis entstehen keine Überraschungen.

  1. Den Zeugnistag als Highlight

Noch immer gehen viel zu viele Schulkinder mit Angst am Zeugnistag nach Hause. Um das zu verhindern und den Zeugnistag zu einem richtigen Highlight werden zu lassen, sprecht schon vorher darüber, was ihr an dem Tag machen werdet, um die Vorfreude wachsen zu lassen.

Feiert den Zeugnistag wie ein kleines Fest – ganz unabhängig von den Noten! Die Hälfte des Schuljahres ist geschafft, und das verdient eine Party. Geht zusammen Eis essen oder in ein gemütliches Café. Vor dem Tag selbst sprecht nicht über Noten, sondern plant, wie ihr diesen Tag zu etwas Besonderem machen könnt. Es wird gefeiert, dass ihr den Meilenstein geschafft habt, unabhängig von den Noten, die darin stehen.

2. Gelassenheit als Eltern bewahren

Als Eltern seid ihr die Helden der Gelassenheit! Stellt euch vor, ihr seid die Zeugnis-Detektive und erkundet gemeinsam, was euer Kind besonders toll gemacht hat. Macht das Gespräch leicht und fröhlich, um den Druck herauszunehmen. Es geht nicht nur um die Zahlen, sondern um den bunten Weg dorthin!

Mit den folgenden Fragen kannst du ein Gefühl dafür entwickeln, wie es deinem Kind geht und welche Stimmung es zum Zeugnis hat. Frage nach seinen Gefühlen, worauf es stolz ist, und fördere eine positive Einstellung. Fokussiere dich auf den Prozess statt nur auf die Ergebnisse. So kannst du die Lernfreude bewahren und den Selbstwert des Kindes stärken.

3. Deine Reaktion

Viele Eltern sind unsicher, wie sie auf das Zeugnis reagieren sollen. Häufig verunsichert sie die Haltung und die Angst, etwas falsch zu machen.

Vielleicht sind dir die Noten gar nicht so wichtig. Oder du hast Bedenken, dass dein Kind sich an den Ergebnissen oder Noten aufhängt und dass es immer mehr seine Lernfreude verliert.

Oder möglicherweise hat dein Kind ein super Zeugnis heimgebracht und es freut sich total und du bist mega stolz und freust dich ebenfalls. Gleichzeitig hast du vielleicht die Sorge, dass dein Kind seinen Selbstwert zu sehr von den Noten abhängig macht.

Unabhängig von dem genauen Szenario. Wir möchten dir den Druck nehmen, wenn du Bedenken, hast, dass dein Kind sich weniger wertvoll fühlt.

Druck raus und Freude her. Freue dich mit deinem Kind, dass es so ein super Halbjahreszeugnis in den Händen hält und so gute Noten hat. Gleichzeitig kannst du den Fokus des Gesprächs weniger auf das Ergebnis legen, sondern mehr auf den Prozess.

Denn JA, es macht einen Unterschied, ob du sagst:

„Jay, du hast eine Eins in Mathe, ich bin deswegen mega stolz auf dich.“

Oder

„Ich sehe, du hast eine 1 in Mathe, das ist echt ein mega Ergebnis. Wie hast du das denn geschafft?“

Dann bist du in dem Moment im Gespräch darüber, was es getan hat, um eine 1 in Mathe zu erreichen. Hat es bspw. die Hausaufgaben regelmäßig gemacht? Hat es dafür geübt?

Hat es sich zum Beispiel besonders angestrengt für diese eine Prüfung? Ihr könnt diese Eins als Gesprächsanlass nehmen, um darüber zu sprechen und herauszufinden, was es denn getan hat, um diese Eins zu erreichen.

Genauso kannst du mit ihm darüber sprechen, wenn es eine Note hat, mit der dein Schulkind noch nicht zufrieden ist:

Wenn es in einem Fach gut ist, kann es diese Strategien auf dieses Fach anwenden, indem es noch nicht die gewünschten Ergebnisse hat. Wir sind super zuversichtlich, dass wenn dein Kind durch Übung, Anstrengung und durch verschiedene Strategien, die es nutzt, in diesem Fach steckt, dass es da im Jahreszeugnis eine ganz andere Note stehen hat.

Das Halbjahreszeugnis ist an der Stelle ja nur ein Feedback, das ihm signalisiert, wo es jetzt steht und wo es genauer hinschauen darf.

4. Umgang mit Enttäuschungen

Wie gehen wir damit um, wenn ein Kind total enttäuscht und frustriert ist über sein Zeugnis und du dir Sorgen machst, dass das Zeugnis eher ein Runterziehen für die Schulmotivation war.

Wir dürfen hier unser Gehirn ein bisschen austricksen – schaue da gerne mal in die Podcastfolge „Defizitorientierung – was du als Mama oder Papa dagegen tun kannst“.

Wenn dein Kind enttäuscht ist, betone die positiven Aspekte des Zeugnisses.

Manchmal sind die kleinen negativen Dinge, die, die sich total ungerecht anfühlen, dann hängen wir uns da besonders auf. Wenn du das so fühlst, geh da gerne ins Gespräch und frage, was dein Kind tun kann, um auf eine andere Note zu kommen. Es braucht den Shift, um auf die allen anderen positiven Dinge zu schauen.

Vielleicht hat dein Kind ein super Zeugnis, und es hängt sich über eine Note so richtig auf:

Dann kannst du visuelle Techniken verwenden, um den Fokus deines Kindes zu verrücken. Kopiere das Zeugnis und unterstreiche mit einem grünen Textmarker alles, was richtig gut ist, also etwas als Mama oder Papa, womit ihr zufrieden seid. Jedes einzelne Wort.

Verwende einen Goldstift und markiere alles, womit du noch nicht zufrieden bist. Alles, wo auch nur ein Hauch von Kritik mit versteckt ist. Das machen wir bewusst nicht mit Rot, sondern mit Gold. Denn diese Farbe erinnert uns daran, dass hier Gold drinsteckt.

Die Farbe Rot bringt uns in Alarmbereitschaft und signalisiert uns „Achtung!“. Und genau das wollen wir nicht.

Und so hoffen wir, dass allein durch die optische Darstellung über all die vielen Dinge, die schon gut gelaufen sind und die Kennzeichnung über alles, worüber sich dein Kind freuen kann und worauf es stolz ist, dass es dazu führt, dass dein Kind aus diesem Frust und dieser Unzufriedenheit raus ist bzw. lernt, mit dieser Aufregung umzugehen.  Denn natürlich ist diese völlig ok und darf da sein. Auch das ist eine Erfahrung, die dein Kind aus seiner Schulzeit für das ganze Leben mitnimmt.

klassenheld Blog | Lisa Reinheimer | Lerncoaching und Mentoring für Eltern von Schulkindern | Zeugnis

5. Das klassenheld Zeugnis als alternatives Zeugnis

Das klassenheld Zeugnis ist eine Gelegenheit, mit der du als Mama oder Papa dein Kind für all das feierst, was es als Mensch ausmacht. Du feierst es, wie großartig es ist, unabhängig von seinen schulischen Leistungen.

Lade dir das Klassenheld Zeugnis als ein alternatives Zeugnis runter.

Mittlerweile fordern es viele Kinder richtig ein, da sie darauf besonders stolz sind.

Du kannst dir das Zeugnis direkt herunterladen. Es ist eine PDF-Datei, zu der wir eine Ausfüllhilfe ergänzt haben. Dich erwarten Fragen wie:

Worüber haben wir im letzten Schuljahr gelacht?

Worauf bin ich besonders stolz?

Was macht dich aus?

Viele Kinder stellen das Zeugnis auch für ihre Eltern aus. Und manche Eltern geben das klassenheld Zeugnis als alternatives Zeugnis ihrem Kind schon am Frühstückstisch, um mit gestärktem Rücken in die Schule zu gehen und sich schon am Morgen zu freuen.

Hierfür gibt es natürlich auch eine Ausfüllhilfe auf unserer Website.

Beitrag teilen:

klassenheld | Lisa Reinheimer | Lerncoaching und Mentoring für Eltern von Schulkindern | About me

Hallo, ich bin Lisa

Meine Mission ist es, Kindern eine erfüllte Schullaufbahn zu ermöglichen. Sie mit der Erfahrung zu beschenken, dass sie alles (!) lernen können und dass Schule ein Ort ist, der sie stark macht.

Das könnte dich auch interessieren:

  • Leistungsdruck in der Schule: Welche Ursache hat er und wie können wir uns davon befreien? 

    Du erfährst in diesem Artikel, wo der Leistungsdruck in der Schule herkommt. Welche Teile in unserem Gehirn angesprochen werden und wie es dir gelingt, mit drei Ideen ein klein wenig Druck zu nehmen. Freue dich auf einen kurzen und knackigen Artikel.

  • Das Halbjahreszeugnis – 5 Tipps für Eltern, um den Zeugnistag deines Kindes zu gestalten

    Das Halbjahreszeugnis ist nicht nur ein Blatt Papier mit Noten, sondern ein kleiner Meilenstein im Schuljahr deines Schulkindes. Statt sich ausschließlich auf die Noten zu fokussieren, möchten wir dir in diesem Artikel fünf ausführliche Tipps geben, wie du gemeinsam mit deinem Kind den Zeugnistag zu einem echten Highlight machen kannst.

  • Das Schuljahr bewusst gestalten – deine Haltung als Klassenheld und Klassenheldin 

    Hier steht der Text, der in der Blogvorschau angezeigt wird. Also auf der Blo-Hauptseite, wo alle Blogs aufgelistet werden. 1-2 Sätze reichen :)

klassenheld | Lisa Reinheimer | Lerncoaching und Mentoring für Eltern von Schulkindern | About me

Hallo, ich bin Lisa

Meine Mission ist es, Kindern eine erfüllte Schullaufbahn zu ermöglichen. Sie mit der Erfahrung zu beschenken, dass sie alles (!) lernen können und dass Schule ein Ort ist, der sie stark macht.

klassenheld Zeugnis

Hol dir jetzt euer klassenheld Zeugnis!

Mache deinem Kind eine Freude und stärke sein Selbstvertrauen mit diesem alternativen Zeugnis – dem kostenlosen klassenheld Zeugnis!